B wie Bisexuell

„Es geht zwischen Menschen nicht um die Form ihres Körpers sondern um die Form ihrer Beziehung.“
Chögyam Trungpa

Als Bisexualität (eigentlich „Ambisexualität“, nach der lateinischen Vorsilbe bi- für „zwei“) bezeichnet man die sexuelle Orientierung oder Neigung, sich zu Menschen beiderlei Geschlechts sexuell hingezogen zu fühlen. Als Kurzform ist das Adjektiv bi gebräuchlich.

Quelle: Wikipedia

Und eines vorweg, das ich Bisexuell bin heist nicht das unkontrolliert durch die Welt fögel, und auch nicht das alle Männer jetzt vor mir Angst haben müssen. Zum ersten, ich bin glücklich verheiratet und Treu. Zum Zweiten, ich stehe nur auf einen ganz bestimmten Typ Mann, genau so wie ich bei den Frauen nur auf einen Typ Frau stehe.

Es kann also schon mal passieren das ich Thor/Chris Hemsworth besonders toll finde. Auch toll ist das ich nicht den gleichen Geschmack habe wie meine Frau. Ausser beim George Clooney. Aber das ist okay.

Kleine Anekdote am Rande: In meiner „Arschlochphase“ als Jugendlicher habe ich, man höre und staune, einer Menge Mädels „das Herz gebrochen“. Bei denen möchte ich mich hiermit virtuell entschuldigen. Ganz besonders bei einer von ihnen, die ich zum Glück später überzeugen konnte das ich nicht mehr so ein Arschloch bin, heiraten durfte und mit der ich zwei wundervolle Kinder in die Welt gesetzt habe. Grund dafür war, unter anderem meine Bisexualität. Ein Kerl der genau in das Schema passte das mich bei Kerlen anspricht war immer sehr „vocal“ das er diese „Schwuchteln“ nicht ab kann. Und um ihm zu imponieren habe ich halt das Arschloch raus hängen lassen. Ich glaube so ein wenig Selbsthass auf Grund meiner Sexualität war auch dabei. ER ist auch der Grund warum ich heute nie jemandem imponieren will. Es verändert einen gefährlich.

Eine Frage ist wohl noch offen. Vermisse ich in meiner Beziehung etwas? Weil ich ja auch auf Männer stehe? Sagen wir’s mal so. Nicht wirklich. Wenn ich auf Asiatinnen und Latinas stehen würde, und mit letzterer in einer Beziehung wäre würde mir auch nichts fehlen. Ich stehe ja nicht wirklich auf Männer und Frauen. Ich liebe ohne darauf zu achten ob die Personen männlich oder weiblich sind. Das die Person in die ich mich verliebt habe eine wundervolle Frau wurde ist Zufall. Hätte auch anders ausgehen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s